Ein Kindergarten für die Kleinsten

1
2
1
1
1
1

Schon kurz nach der Eröffnung unserer Klinik sprachen uns mehrere Mütter aus der Umgebung an. Sie fragten, ob wir in einem noch unbenutzten Raum gemeinsam einen Kindergarten für ihre Kleinsten einrichten können.

Eine gute Idee.

Wir klärten die Wünsche und unsere Möglichkeiten ab und richteten einen ersten Raum für die Kinder ein. Im September 2009 war es soweit. Wir eröffneten den einzigen Kindergarten für die Mädchen und Jungen aus der Nachbarschaft.

Hier können sie für einen kleinen Beitrag von rund zwei Franken im Monat von 9 Uhr bis 13 Uhr zusammen spielen, singen und begeistert erste Erfahrungen mit Zahlen und dem Alphabet machen.

Bis Dezember 2009 besuchten schon 20 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren unser neues Angebot. Im Jahr 2014 waren es schon durchschnittlich 70 Kinder, die unseren Kindergarten besuchten. Weitere interessierte Eltern haben für einen Platz angefragt.

Dank dieser einfachen Einrichtung erhalten immer mehr Mütter etwas mehr Zeit für den Haushalt und die Gelegenheit, um etwas zum Unterhalt der Familie beizutragen.